Interview mit dem Großmeister

Frage: Was ist das Wesentliche am Orden?

Ich glaube, das Wichtigste ist das grenzüberschreitende Miteinander von Menschen mit großem beruflichen
Erfahrungsschatz, aber auch das ehrenamtliche Engagement. Hinzu kommt die Freude ritterliche Rituale zu
Pflegen. Nicht zu letzt, ist es immer wieder schön Menschen in Not zu helfen. Wer will, kann viele interessante
Und menschlich bereichernde Freundschaften europaweit schließen. Außerdem lernt man durch die Veranstaltungen
des Ordens historisch interessante Orte und geschichtliche Zusammenhänge in ganz Europa kennen.

Frage: Wie kann ich Mitglied werden?

Theoretisch kann jeder Mann und jede Frau Mitglied im Orden werden. Voraussetzung ist natürlich die Anerkennung
der Satzung. Praktisch ist es aber so, dass in der Regel Persönlichkeiten von den Ordensmitgliedern empfohlen werden.
Voraussetzung ist eine erfolgreiche berufliche Arbeit aber auch ehrenamtliches Engagement im Interesse der Allgemeinheit.
Dazu kommt das Bekenntnis zum demokratisch verfassten Rechtsstaat, sowie das Anerkenntnis der von der UNO
beschlossenen Grundsätze des friedlichen Zusammenlebens. Selbstverständlich erwarten wir auch das Bekenntnis zur
christlichen Tradition. Ein Taufschein einer bestimmten Konfession ist nicht erforderlich.
Natürlich muss auch ein besonderes Interesse an ritterlichem Brauchtum vorhanden sein. Nach einer Vorbereitungszeit
erfolgt im gegenseitigen Einvernehmen die Aufnahme in feierlicher Form. Wer sich also für eine Mitgliedschaft interessiert,
melde sich in der Ordenskanzlei oder bei einem Ordensmitglied. Neben der Mitgliedschaft besteht auch die Möglichkeit als
Freund des Ordens am Ordensleben teilzunehmen. Es ergeben sich beiderseits keine Verpflichtungen, aber die Interessenten
erhalten Einladungen zu einer Vielzahl von Veranstaltungen.

Frage: Was kostet die Mitgliedschaft?

Die Aufnahmegebühr beträgt in Deutschland zurzeit € 800. Damit sind die Kosten für den Jahresbeitrag im ersten Jahr sowie
die Kosten für den Ordensmantel, den Halsorden bzw. die Ordensschärpe für die Dame abgegolten.
In den Folgejahren beträgt der Jahresbeitrag € 100. Hinzu kommen jeweils die Kosten für die Teilnahme an Ordensveranstaltungen
und für Spendenaktionen. Die Komtureien außerhalb Deutschlands, haben abweichende Regelungen, die bei den jeweils zuständigen
Komturen zu erfragen sind.

Frage: Wie kann man sich über die Ordensarbeit informieren?

Es gibt laufende Informationen im Internet. Wer legen Wert auf größtmögliche Transparenz. Jeder Interessierte kann sich gern per
E-Mail melden. Werden den Kontakt dann suchen und anstehende Fragen beantworten. Aber selbstverständlich kann auch jedes
Ordensmitglied über die Ordensarbeit informieren.

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: