Ordensgeistliche

Monsignore Ortwin Gebauer M.A.

Ortwin Gebauer wurde am 7. Mai 1941 in Köln geboren, studierte an den Universitäten in Bonn und München Germanistik, Philosophie und Theologie und erwarb den akademischen Grad des Magister Artium (M. A.). Nach dem Studium unterrichtete er Deutsch, Religion und Philosophie und engagierte sich in der Erwachsenenbildung.

Am 22. Juni 1980 wurde er im Hohen Dom zu Augsburg zum Priester geweiht.

Die bisherigen Stationen seines priesterlichen Wirkens: Schwabmünchen, Schongau, Bad Wörishofen und Lindau. Von 1994 bis 2010 wirkte er zusätzlich als Dekan.

Ab 01. September 2012 ist Ortwin Gebauer als Pfarrer zur pastoralen Mitarbeit in der Stadt und im Dekanat Mindelheim          ( Landkreis Unterallgäu ) tätig.

Auszeichnungen:

  • Im Juli 1998 wurde ihm der Titel eines Bischöflichen Geistlichen Rates verliehen.
  • Im Dezember 1998 hat die Stadt Bad Wörishofen ihn mit der goldenen Bürgermedaille geehrt.
  • Im November 2000 erhielt er für die vorbildliche Förderung des kulturellen Lebens und hochbegabter junger Künstler das Bundesverdienstkreuz am Bande.
  • Im April 2006 wurde er von Papst Benedikt XVI. mit dem Titel „Monsignore“ ausgezeichnet.

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: